In den frühen Morgenstunden am Donnerstag, 10.01.2019, ist Pfarrer Berthold Schneider im Krankenhaus Bad Driburg plötzlich und unerwartet verstorben. Pastor SchneiderPfarrer Berthold Schneider wurde am 26.11.1938 in Rudersdorf/Siegerland geboren, nach der Volksschule absolvierte er die Ausbildung zum Dreher und arbeitete bis 1964 in diesem Beruf. Dann führte ihn sein Weg zum erstenmal nach Bad Driburg. Am Klemens-Hofbauer-Kolleg holte er sein Abitur nach und studierte in Paderborn und München. Als Diakon arbeitete er in Hagen-Haspe, als Vikar in Altenhundem und war dann in der Zeit von 1981 bis 1988 Pastor in Bellersen und Bökendorf. Von 1988 bis 2008 war er Pfarrer der Kirchengemeinde „Zum verklärten Christus“, Bad Driburg, und ab 2003 zusätzlich Leiter des Pastoralverbundes Bad Driburg-Süd. Nach seiner Pensionierung zog er in das Pfarrhaus in Dringenberg und arbeitete bis 2015 als Subsidiar im Pastoralverbund Bad Driburg mit.

Das Requiem für Pfarrer Schneider mit dem H.H. Bischof Franz-Josef Bode war am Samstag, 19.01.2019, um 10.00 Uhr in der Kirche „Zum verklärten Christus“ Bad Driburg, anschließend die Beisetzung auf dem Westfriedhof. In Anerkennung seiner Verdienste als Pfarrer in Bad Driburg erhielt Pfarrer Schneider ein Ehrengrab unter den Linden auf dem Westfriedhof Bad Driburg.

Die Kirchengemeinde St. Johannes Nepomuk Bökendorf trauert um Pastor Berthold Schneider und bewahrt ihm ein ehrendes Andenken. Möge er ruhen in Frieden.