Die Bökendorfer Theatersaison beginnt in der Regel Ende Mai/Anfang Juni mit der Premiere des Kinderstückes. Es ist wieder zu einer schönen Tradition geworden, dass der Theatersommer mit einem Gottesdienst eröffnet wird. Der Gottesdienst auf der Freilichtbühne ist in der Regel vormittags um 11.00 Uhr am Tag der Kinderstück-Premiere. Für die musikalische Umrahmung sorgt der Musikverein Bökendorf und zum Mitsingen sind Liederzettel vorbereitet. Alle Interessierten und Freunde der Bühne sind zu diesem Gottesdienst herzlich eingeladen, nicht nur die Mitwirkenden des Bühnenensembles.

P1210262

Der ev. Pastor Thomas Becker-Bertau aus Schieder-Schwalenberg (selbst aktiver Spieler) und der kath. Diakon Gottfried Rempe aus Bad Driburg (stand früher auch aktiv auf der Bühne) beim Gottesdienst 2015

Bis in die 1970-er Jahre war es selbstverständlich, dass das Ehrenmitglied Vikar Albert Tecklenburg (1896-1988) eine Hl. Messe auf der Bühne zelebrierte. Nach einigen Jahren der Unterbrechung ist im Jahr 2010, zum 60-jährigen Bestehen der Freilichtbühne, diese Tradition in Form eines ökumenischen Wortgottesdienstes wieder aufgelebt.

Der Gottesdienst auf der Freilichtbühne ist ein schöner Einstieg in die Theatersaison für die Spieler, Mitwirkenden, Freunde und Mitglieder des Vereins.

P1050071

Gottesdienst auf der Freilichtbühne (2013)

Im Archiv 2011 bis 2015 sind Berichte zu den jeweiligen Gottesdiensten.