Jakobus der Jüngere war der Sohn von Alphäus (Mk 3,18). Viel mehr über sein Leben ist nicht bekannt, außer, dass er selbst von Jesus zum Apostel berufen wurde.

Der Legende nach kam er um, indem man ihn von der Mauer des Tempels stieß und, am Boden liegend, mit einer Keule oder Stange erschlug.

Die Bedeutung des hebräischen Namens "Jakobus" ist "Gott möge schützen". Dargestellt wird Jakobus der Jüngere als Apostel, in den Händen haltend eine Stange bzw. Keule oder einen Kranz.

P1010120 768x1024

Jakobus der Jüngere ist u.a. Patron von Friesland. Darüber hinaus ist er gemeinsam mit dem Apostel Phillipus u.a. Patron der Gerber, Hutmacher, Krämer, Pastetenbäcker und Konditoren.

P1030683

Der Apostel Jakobus der Jüngere ist in der Pfarrkirche Bökendorf auf dem Bild „Das letzte Abendmahl“ zu sehen. Zudem ist ihm ein Apostelleuchter namentlich gewidmet. Des Weiteren sind die Apostel (ohne namentliche Zuordnung) am Ständer der Osterkerze kunstvoll dargestellt. Gezeigt wird das „Pfingstereignis“.

P1010106 768x1024

Eckdaten zum Hl. Jakobus der Jüngere:
Gedenktag katholisch: 3. Mai
Geboren im 1. Jahrhundert
Gestorben im 1. Jahrhundert

Leben, Bedeutung und Verehrung (bitte Links anklicken):
Link: Ökumenisches Heiligenlexikon