Am 29. September begeht die Kirche das Fest der drei Erzengel Michael, Gabriel und Raphael. Michael, der treue Vorkämpfer Gottes gegen Luzifer, war schon im 5. Jahrhundert Namensgeber für zahlreiche Kirchen. Insbesondere die Franken verehrten ihn als Schutzheiligen für die Christen im Kampf gegen das Heidentum.
Gabriel tritt in der Schrift immer wieder als Gottes Bote auf. So verkündet er beispielsweise Zacharias die bevorstehende Geburt seines Sohnes Johannes und Maria die Geburt des Gottessohns. Auch Raphael ist ein Bote Gottes in Menschengestalt. Er begleitet Tobias auf seiner Reise und schützt ihn vor Gefahren. Dessen Vater Tobit heilte er von dessen Blindheit.

Früher wurden die Feste der Erzengel an verschiedenen Tagen begangen (Michael: 29. September, Raphael: 24.Oktober, Gabriel: 24. März). Der gemeinsame Festtag wird seit dem Jahr 1969 gefeiert.

Die Bedeutungen der Namen sind: "Michael": "Wer ist wie Gott?" (hebr.), "Gabriel": "Gott zeigt sich stark" (hebr.) und "Raphael": "Gott hat geheilt" (hebr.). Michael wird dargestellt als Engel in Rüstung mit Helm, Schwert, Schild und Lanze, mit einem Drachen, mit einer Waage; Gabriel als leuchtender Engel, eine Lilie in den Händen haltend und Raphael als Engel in Pilgerkleidung, den jungen Tobias führend, mit einem Fisch.

Michael ist Patron der katholischen Kirche, der Deutschen, der Soldaten, Apotheker, Schneider, Glaser, Maler, Drechsler, Bäcker, Kaufleute, Eicher, Waagenhersteller, Blei- und Zinngießer, Vergolder, Bankangestellten, Radiomechaniker, der Sterbenden und für einen guten Tod, der Armen Seelen, der Friedhöfe und gegen Blitz und Unwetter. Der Hl. Michael ist auch Patron der Pfarrkirche in Brakel.
Gabriel ist Patron der Postboten und Postangestellten, der Boten, der Philatelisten, des Fernmelde- und Nachrichtenwesens, gegen eheliche Unfruchtbarkeit.
Und Raphael ist Patron der Kranken, Apotheker, Reisenden, Auswanderer, Schiffer, Dachdecker, Bergleute, gegen Augenleiden und die Pest.

In der Pfarrkirche gibt es folgende Darstellungen von den Erzengeln Gabriel und Michael:

Rel schrein P1030716 1024x768

Relief am Reliquienschrein: Erzengel Gabriel erscheint Maria mit der frohen Botschaft von der bevorstehenden Geburt Jesu

P1030712 2

Relief am Reliquienschrein: Erzengel Michael, mit dem Schwert in der Hand, vertreibt Adam und Eva aus dem Paradies

P1030657

Kirchenfenster: Erzengel Gabriel im Stall zu Bethlehem in der Heiligen Nacht

Im w Hi P1010126

Gnadenbild Unserer Lieben Frau von der immerwährenden Hilfe: beidseitig des Marienhauptes schweben Engel, die die Leidenswerkzeuge Christi tragen. Durch griechische Buchstaben sind sie als die Erzengel Michael und Gabriel gekennzeichnet.

P1030646

Kirchenfenster: dargestellt sind die Himmelskörper (Sonne, Mond und Sterne) sowie drei Engel als himmlische Heerschar

Eckdaten zu den drei Erzengeln:
Gedenktag katholisch: 29. September

Vita, Bedeutung und Verehrung (bitte Links anklicken):
Link: Ökumenisches Heiligenlexikon: Michael
Link: Ökumenisches Heiligenlexikon: Gabriel
Link: Ökumenisches Heiligenlexikon: Raphael