Der Kirchenvorstand (KV) trägt die Verantwortung über das Vermögen der Pfarrgemeinde. Er stellt den jährlichen Haushaltsplan auf und beschließt in diesem Rahmen auch über bauliche und personelle Vorhaben.

Die Kirchenvorsteherinnen und -vorsteher werden jeweils für sechs Jahre gewählt. Dies geschieht alle drei Jahre, wobei dann immer die Hälfte der Kirchenvorstandsmitglieder neu bestimmt wird. So ist die notwendige Kontinuität garantiert.

Die Mitglieder des KV:

Pfarrer Wilhelm Koch (Vors.)


gewählt bis 2024:

Lars Albrecht
Werner Bornefeld-Ettmann
Johannes Fähnrich (2. stellv. Vors.)
Dr. Rüdiger Micus
Huberta Nolte

gewählt bis 2021:

Wilhelm Düsenberg
Alfons Jochmaring  (1. stellv. Vors.)
Georg Kleinschmidt  (verst. Feb. 2017)
Reinhard Kneuertz
Paul Kramer (amtsverzicht in 2019)