In diesem Jahr gibt es zu Ostern – dem wichtigsten Fest für uns als Christen - wieder einen Ostergarten in der Pfarrkirche St. Michael in Brakel. Hier begleiteten begeisterte Kinder und ihre Familien Jesus auf seinem Weg - vom ersten Treffen mit seinen Jüngern bis zum Tod und zur Auferstehung.

Indem sie sich als Jesus und als seine Jünger verkleideten und die Geschichten dann mitspielten, erlebten sie diese hautnah mit. Danach wurde jeweils gemeinsam gespielt, gesungen und gebastelt.

Am Montag erlebten mehr als 20 Kinder die Berufung der Jünger. Anschließend machten spielerisch sie eine Flussüberquerung und bastelten Tonfische, die sie mit nach Hause nahmen. Einen der Fische verschenkten sie an jemanden, den sie am nächsten Tag mitbringen wollten. Bild Fische

An diesem Tag ging es um die Frau am Jakobsbrunnen. Nachdem die Geschichte erzählt und gespielt wurde, durften sich die Kinder als "Wasserträger" versuchen, bevor sie ein dreidimensionales Bild zur Geschichte bastelten. Bild Wasserträgerspiel

Um die Tempelreinigung ging es am Mittwoch. Über 30 Kinder erlebten wie Jesus wütend die Tische umwarf und darüber schimpfte, dass das haus Gottes zu einer Räuberhöhle wurde. Anschließend ertönte ein "Schreispiel" über den gesamten Kirchplatz. Während zwei Kinder versuchten, einander eine Botschaft zuzurufen, versuchten alle anderen dies durch ihr Schreien zu verhindern. Danach wurde "aufgeräumt", indem Bierdeckel aus dem eigenen Raum in den der anderen geworfen wurden. Am Ende stellte sich jeder begeistert einen Wutball her- schließlich war ja auch Jesus wütend gewesen. Bild Wutbälle

Die Geschichte vom letzten Abendmahl hörten und spielten weit über 50 Kinder mit ihren Familien am Gründonnerstag. Viele von ihnen nahmen anschließend gemeinsam das Agapemahl ein. Bilder: Handreinigung, Abendmahl, Gethsemane

Ebenso viele Kinder erlebten am Karfreitag den Kreuzweg Jesu, indem sie gemeinsam die verschiedenen Stationen des Ostergartens besuchten. Anschließend durfte jeder ein eigenes Kreuz gestalten. Bilder: Grablegung, Kreuze gestalten, Kreuz

Über 100 Personen drängten sich am Karsamstag in die Altentagesstätte und deren Flur, wo sie vor dem Kindergottesdienst für ihre Familien eine Osterkerze gestalteten. Danach feierten alle gemeinsam am Ostergrab die Auferstehung Jesu. Am Ende gab es für alle Kinder kleine Osterhasen. Bilder: Kerzen gestalten, Soldaten am Grab, Ostergrab

Doch nicht nur die Kinder und ihre Familien waren die gesamte Woche über begeistert dabei - auch alle MitarbeiterInnen freuten sich über die enorm große Resonanz und sagen auch an dieser Stelle den Männern des Rentnerteams ein ganz herzliches Dankeschön für den Aufbau des Ostergartens, denn ohne das Engagement dieser Männer wäre die ganze Woche so nicht möglich gewesen!

Auch nach Ostern ist der Ostergarten für alle Interessierten zugänglich. Besondere Führungen für einzelne Gruppen (Kinder oder Erwachsene) können gerne angefragt werden. Eine öffentliche Führung findet am 07.05.2019 um 19.30 Uhr statt. Ansonsten kann eine Führung durch das Abspielen einer CD erfolgen. Dazu gibt es an jeder Station etwas zu tun. Außerdem wird es eine Rallye für Kinder geben, die ebenfalls durch den Ostergarten führt.

Bilder Ostergarten 2019: Überblick, See Genezareth, Frau am Jakobsbrunnen, Salbung in Bethanien, Einzug in Jerusalem, Tempelreinigung, Abendmahl, Garten Gethsemane, Verleugnung, vor Pilatus, Geißelung, Kreuzigung, das leere Ostergrab, Osterkerze

Anmeldung für eine Führung hier