Heilige Mutter Anna, bitte für uns!

Herzlich laden wir zur Mitfeier des Annenfestes 2022 ein. Die kirchlichen Feiern beginnen mit einem ökumenischen Bittgang am Donnerstag, 04. August 2022 um 19.30 Uhr. Am Sonntag, 07. August 2022 begehen wir den Höhepunkt der kirchlichen Feierlichkeiten. Um 09.00 Uhr treffen wir uns zur Prozession an der Pfarrkirche. Um 9.30 Uhr beginnt an der Wallfahrtskapelle zur hl. Mutter Anna das Festhochamt.

Das Predigtthema lautet in diesem Jahr: „Freut Euch und jubelt…“ Damit wird die Predigtreihe der Annennovenen aus der Bergpredigt abgeschlossen. In diesem Jahr werde ich die Predigt als Dialog mit Frau Claudia Auffenberg, Chefredakteurin der Kirchenzeitung „Der Dom“ halten. Ich freue mich über jeden, der diesen besonderen Tag für Brakel mit uns feiert!

Am Dienstag, 09. August 2022 findet das Dankamt um 19.30 Uhr an der Wallfahrtskapelle statt. Den Abend werden wir in gewohnter Weise vor Ort mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen.

Die Wallfahrtkapelle am Rande von Brakel ist für uns das wichtigste Bauwerk für die Annenverehrung. Erstmals wird eine Kapelle am 16. Juni 1513 erwähnt. An diesem Tag konsekrierte der Paderborner Bischof hier eine Kapelle. Im Jahr 1719 wurde die heutige Kapelle errichtet. Die Inschrift über dem Portal lautet: „Sacellum hoc in honorem Die et ex singulari devotione erga Sanctum Annam aedificatum Anno 1719“ (Diese Kapelle ist zur Ehre Gottes uns aus besonderer Verehrung der heiligen Anna erbaut worden im Jahr 1719). Im Inneren des als Achteck errichteten Gebäudes finden sich drei Wandgemälde: im Westen die Verkündigung, im Osten die Begegnung Elisabeths mit Maria und unter der Decke eine Darstellung der Heiligen Familie.                           

Seit mehr als 500 Jahren pilgern jedes Jahr Gläubige aus Nah und Fern zu unserem Wallfahrtsort um Mutter Anna zu verehren. Es ist erfreulich zu sehen, wie viele Beterinnen und Beter aus der ganzen Umgebung auch in diesem Jahr den Weg zu den Annennovenen gefunden haben.

 

Gebet zur heiligen Mutter Anna

Heilige Mutter Anna und all ihr Heiligen Gottes,

betet mit uns für diese Welt, die groß und unabsehbar ist,

eine Gemeinschaft von Millionen Menschen.

Betet mit uns für alle, die einen großen Namen haben,

für jene, deren Wort und Einsicht auf die Lage der Welt Einfluss hat:

dass sie Unrecht nicht dulden,

dass sie nicht Zuflucht nehmen zur Gewalt,

dass sie nicht unbeherrscht und unberaten Beschlüsse fassen

über die Zukunft anderer.

Heilige Mutter Anna und all ihr Heiligen,

betet mit uns für alle, die gerecht sind ohne Aufsehen,

für die Mütter und Väter, die ihre Familien versorgen,

für die Ärzte und Krankenschwestern, die ihre Arbeit

ohne große Worte tun.

Betet mit uns für die kleine Welt nahe um uns,

für die Menschen, die uns angehören,

Familienmitglieder und Freunde,

für alle, die unsere Sorgen teilen,

und für alle, auf die wir angewiesen sind.

Betet mit uns für alle, die in unserer Nachbarschaft von Krankheit

oder Unglück, Verachtung oder Unsicherheit getroffen sind.

Heilige Mutter Anna und all ihr Heiligen,

betet mit uns, dass Recht und Gerechtigkeit und Treue

stärker seien als Unrecht und Vernichtung überall auf der Welt.

Amen.

 

Eine gesegnete Ferienzeit und einen schönen Annentag wünscht Ihnen,

Ihr Pfarrer      A. Kurte