Wort aus dem Johannes-Evangelium:

Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis umhergehen, sondern wird das Licht des Lebens haben. (Joh, 8,12)

Gebet

Herr, ich danke Dir für diesen Moment der Stille. Dieses kleine Licht stelle ich vor Dich. Es soll Zeichen sein. Es steht stellvertretend für mich und meine Gebet hier. Gleichzeitig verbinde ich mit dem Feuer der Flamme den Wunsch, dass Du auch mich, meine Gedanken erhellen mögest. Schenke mir Zuversicht, Vertrauen und Hoffnung in Dein Wort.

Hilf mir auch zu sehen, wo ich für andere Zuversicht und Hoffnung sein kann und ihnen so helfen kann Vertrauen in das Leben zu haben. Über all meinen Gedanken bitte ich vor allem um Deinen Segen:

Segne und behüte mich und alle Menschen, denen ich begegne. Halte Deine schützende Hand über uns, unser Land und die ganze Welt. Amen.