Pfarrgemeinde setzt Zeichen

 

Als einzige Gemeinde im Pastoralen Raum Brakeler Land hat die Pfarrgemeinde St. Johannes Nepomuk Bökendorf an dem bistumsweiten Projekt „Faire Gemeinde“ teilgenommen. Das Projekt wird vom Diözesankomitee im Erzbistum Paderborn, dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) sowie vom Erzbistum Paderborn getragen. Schirmherr des Projektes ist Prof. Dr. Klaus Töpfer.

P1100293 2475x965

Die „faire Gemeinde“ Bökendorf freut sich: nach der Auszeichnung stellten sich die anwesenden Gemeindemitglieder und Gäste zum Gruppenbild auf die Kirchentreppe

Im Rahmen eines bereits geplanten Gemeindefestes erfolgte am Sonntag, den 18.09.2016, die Zertifizierung der Bökendorfer Kirchengemeinde als „Faire Gemeinde“.

P1100282 2500x1875

Stellvertretend für die Pfarrgemeinde nahmen Pastor Alexander Zamiara (li.), Beatrix Spieker (PGR-Vorsitzende, 2.v.l.) sowie Bernhard Aufenanger (stellv. PGR-Vors., re) die Auszeichnung von Gesche Hausin (2.v.re.) entgegen

Die Bökendorfer hatten daher gleich doppelten Grund zur Freude. Entsprechend festlich und frohgelaunt wurde die Auszeichnung gefeiert: der Musikverein hat den Festakt vor der Kirche musikalisch umrahmt und es gab für alle ein Freigetränk.

P1100252 2500x1875

Für Feststimmung auf dem Kirchplatz sorgte musikalisch der Musikverein Bökendorf

P1100259

Nach einem gut besuchten Familiengottesdienst, der inhaltlich passend zum Aktionstag gestaltet war und musikalisch bestens von der Kirchenband umrahmt war, hielt anschließend Gesche Hausin, Projektreferentin beim BDKJ vom-Diözesanverband Paderborn, die Laudatio, bevor sie die Auszeichnung vornahm. „Durch konkretes Handeln hat sich die Gemeinde für mehr Nachhaltigkeit sowie für internationale Gerechtigkeit engagiert“, so Hausin.

P1100244 2500x1875

Das "FAIRE GEMEINDEfest" startete mit einem gut besuchen Familiengottesdienst in der Pfarrkirche. Pfarrer Wilhelm Koch, Pastor Alexander Zamiara und Diakon Joachim Werth freuten sich über die zahlreichen Kinder am Altar

P1100285 2500x1875

Nach der Laudatio und der Auszeichnung überreichte PGR-Vorsitzende Beatrix Spieker (re.) an die Laudatorin Gesche Hausin eine Kerze mit dem Bild der Bökendorfer Kirche sowie dem Schriftzug "Faire Gemeinde"

Nach dem Festakt waren die Gemeindemitglieder ins Pfarrheim eingeladen. Bei den angebotenen Speisen wurde besonders darauf geachtet, dass diese mit regionalen, saisonalen und fairen Zutaten zubereitet worden waren. Im Angebot waren eine leckere Kürbis-Kartoffel-Suppe, eine schmackhafte Gemüse-Suppe (optional mit Quinoa) und ein herzhafter Bigos-Eintopf. Am Nachmittag gab es selbstgemachten Kuchen mit saisonalem Obst aus Bökendorf.

P1100311 1024x768

Volles Haus: das leckere Mittagessen hat allen gemundet

P1100322 2500x1875

Pastor Zamiara im Gespräch mit der Projektreferentin Gesche Hausin

Ebenfalls wurden fair gehandelte Produkte zum Verkauf angeboten und der „faire“ Bücherflohmarkt erlebte eine Neuauflage. Zum Thema Energiesparen wurde die Aktion „Birne gegen Birne“ gestartet: mit den Geldspenden für frisches Birnenobst aus der Bökendorfer Gemarkung werden LED-Lampen gekauft und diese gegen konventionelle Lampen in der Kirche und im Pfarrheim ausgetauscht, soweit dies technisch möglich ist. Bestens angekommen ist der Vortrag von einigen Kindern der Jugendgruppe: eine unterhaltsame und kurzweilige Vorführung des Märchens „Aschenputtel“ bekam tobenden Applaus.

P1100305 2500x1875

Neuauflage des "fairen" Bücherflohmarktes: Aktion zum Thema "Ressourcen-Schonung"

P1100308 2500x1875

 Der Verkaufstisch mit fair gehandelten Produkten war gut besucht

P1100343 2500x1875

"Birne gegen Birne": mit den Geldspenden für frisches Birnenobst werden demnächst neue LED-Glühbirnen für Kirche und Pfarrheim angeschafft: eine Aktion zum Thema "Energiesparen"

P1100339 2500x1875

"Aschenputtel" in knackiger und sehr unterhaltsamer Form: die Kinder der Jugendgruppe begeisterten alle

Ein Bildervortrag von der Pilgerreise des Pfarrgemeinderates nach Tschenstochau im Mai 2016 rundete den Nachmittag ab, bevor zum Abschluss in der Kirche eine Andacht zur Barmherzigkeit Gottes in der Kirche gefeiert wurde.

P1100350 2500x1875

Zum Abschluss eine eucharistische Andacht. Dabei wurde auch der Rosenkranz zur Barmherzigkeit Gottes von der Hl. Schwester Faustina gebetet. Bei seiner Pilgerreise hat der PGR die Wallfahrtsstätte und den Wirkungsort der Ordensfrau besucht und kennengelernt

P1100356 2500x1875

"Jesus, ich vertraue auf Dich": das bekannte Bild, welches die Hl. Schwester Faustina nach einer Jesus-Erscheinung hat malen lassen, wurde im Anschluss an die Andacht den Interessierten erläutert 

„Die Pfarrgemeinde Bökendorf möchte mit der Projektteilnahme deutlich zeigen, dass das Bemühen um die Bewahrung der Schöpfung und der Einsatz für gerechte Lebensbedingungen auch in konkrete Taten umgesetzt werden kann“, erläuterte Beatrix Spieker als Vorsitzende des Pfarrgemeinderates. Einige Projekte und Aktionen seien in der Gemeinde bereits schon durchgeführt. „Und bei Durchsicht der Checklisten für die verschiedensten Bereiche wurde festgestellt, dass erfreulicherweise zahlreiche Dinge im Sinne des Projektes laufen und bereits seit langer Zeit gute und faire Praxis sind“, ergänzte Bernhard Aufenanger vom Pfarrgemeinderat.

P1100319 2500x1875

Das Gemeindedest fand passenderweise in der internationalen „Fairen Woche 2016“ statt. Die Feier war mit Produkten aus der Region und aus dem fairen Handel sowie unter Beachtung umweltfreundlicher Aspekte im wahrsten Sinne des Wortes ein „Faires Gemeindefest“ und somit Vorbild für nachhaltiges Feiern.