Bei dem Projekt „Faire Gemeinde“ hatte sich unsere Gemeinde ja mit gleich zwei Projekten aus dem Bereich „Energie“ beworben. Beide Projekte sind nun umgesetzt und führen dazu, den Stromverbrauch merklich zu reduzieren.


Zum einen hat die kfd Bökendorf drei LED-Lichterketten gesponsert für den Tannenbaum draußen auf dem Kirchplatz. Da dieser Tannenbaum in den Morgen- und Abendstunden während der ganzen Advents- und Weihnachtszeit "brennt", ergibt sich hier eine deutliche Strom-Einsparung. Der Tannenbaum wurde am 26.11.2016 von den Kindern der Jugendgruppe liebevoll geschmückt und erfreut uns nun in der adventlichen und weihnachtlichen Zeit.

P1110610 1024x768

 

P1110608 768x1024


Zum anderen wurden bereits im Oktober 2016 die Glühlampen der acht großen Pendelleuchter (jeweils 16 Glühlampen) in der Kirche gegen Halogen-Lampen ausgetauscht. Der Austausch der 128 (!) konventionellen Glühlampen gegen die neuen bringt eine Ersparnis von über 50%. Zudem wurden die 11 Lampen in den Seitenschiffen ausgetauscht. Hier konnten LED-Lampen verwendet werden, die sogar eine Stromersparnis von 90% mit sich bringen. Rechtzeitig zum Advent und zum Weihnachtsfest erstrahlt unsere Kirche nun in einem neuem Licht.

P1110391 1024x768

 

P1110382 768x1024


Allen Spendern bei der Aktion „Birne gegen Birne“, den Sponsoren Vereinigte Volksbank e.G. und Keck Energieservice GmbH & Co. KG sowie der kfd Bökendorf ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz für mehr Nachhaltigkeit in unserer Gemeinde.

Am 6. November 2016 war übrigens in Paderborn die Abschlussveranstaltung zum Projekt „Faire Gemeinde“ im Haus der Kongregation der Schwestern der Christlichen Liebe. Nach einem Gottesdienst mit Erzbischof Becker war ein von Erwin Grosche moderierter Empfang mit anschl. Mittagessen. Auch ein Vertreter unserer fairen Gemeinde hat daran teilgenommen. Bericht darüber: HIER klicken (Sie werden weitergeleitet auf die "Faire-Gemeinde"-Homepage).