Mein Name ist Rolf Marcel Fischer. Seit dem 01.07.2021 bin ich als Vikar in unserem Pastoralen Raum eingesetzt.

Ursprünglich stamme ich aus Witten, bin aber in Hagen aufgewachsen. Nach dem Abitur habe ich – zugegeben etwas spontan – entschieden, der Idee zu folgen, Priester zu werden. Mir war klar, dass, trotz vieler Fragen und Unklarheiten, ich es mir nie hätte verzeihen können, wenn ich es nicht wenigstens ausprobiert hätte. So bin ich 2013 ins Priesterseminar eingetreten und habe in Paderborn und in Uppsala (Schweden) Theologie studiert. 2020 wurde ich zum Diakon und 2021 zum Priester geweiht.

Ich selbst liebe vor allem drei Dinge: Gesellschaft, Grillen und Bücher. Geprägt von meiner Leidenschaft für philosophische und kulturelle Fragen steht im Zentrum meines Fragens und Suchens immer die Frage: Wozu? Was ist der Grund?

Geistlich bin ich bei den Fokolaren beheimatet, theologisch stehe ich irgendwo zwischen Thomas von Aquin und Tomáš Halík.

Vielleicht sagt mein Primizspruch (mein priesterlicher Slogan) aber mehr über mich, als ich es in so kurzen Sätzen formulieren könnte: „Rede, Herr; Dein Diener hört!“ (1 Sam 3,9).

Ich freue mich auf das gemeinsame Suchen, Fragen und Leben und hoffe, dass wir uns gemeinsam dem göttlichen Geheimnis etwas nähern können.

Foto Vikar Fischer

Mail an M. Fischer