© Besim Mazhiqi

Die Kapuzinerkirche

Die Kapuzinerkirche in Brakel ist das Erstlingswerk des berühmten Architekten Johann Conrad Schlaun.

Neben dem katholischen Pfarrzentrum befindet sich die Kapuzinerkirche. Sie wurde vom Fürstbischof Franz Arnold von Wolff-Metternicht zur Gracht in Auftrag gegeben und sollte den Kapuzinern als Klosterkirche dienen. Diese – ein franziskanischer Bettelorden – betrieben zu der Zeit in den Räumen des heutigen Pfarrzentrums ein Spital und wollten eigentlich eine schlichte Kirche und keine Kirche im Stil des westfälischen Barocks.

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Adresse:

Ostheimer Str. 30

33034 Brakel

Kontakt
Für seelsorgliche Notfälle und Sterbefälle ist ein Priester erreichbar.
05272 3919130
pfarrbuero-brakel@pr-brakel.de