© Jozef Sedmák/Shotshop.com

Firmung

Hinweise zur Firmvorbereitung

Die nächste Firmung wird voraussichtlich 2026 im Pastoralen Raum Brakeler Land stattfinden. Ab etwa Herbst 2025 finden Sie hier weitere Informationen zur Firmvorbereitung.

Vielfältige Angebote in der Firmvorbereitung

Eindrücke von der Firmvorbereitung 2023/2024 im Pastoralen Raum:

100 Jugendliche haben sich zur Firmvorbereitung angemeldet und konnten aus unterschiedlichen Aktivitäten, Workshops, Gottesdiensten und Angeboten in der Kirche „ihre“ Firmvorbereitung zusammenstellen.

 

Hier gibt es einen Überblick über die bisherigen Angebote und einige Fotos.

Firmung kurz erklärt

Das Wort Firmung leitet sich ab von „firmare“ das heißt übersetzt stärken und bestärken. Durch die Firmung wird die Taufe vollendet. Bei der Taufe haben die Eltern für ihre Kinder den Glauben bezeugt. Bei der Firmung bekräftigen die Jugendlichen persönlich den Glauben an Jesus Christus und seiner Kirche.

Die Firmung wird einmalig gespendet und feiert die Bestärkung durch den Heiligen Geist. Sie macht die Gefirmten „firm“, damit sie ihren Glauben leben und vertreten können. Bei der Firmung legt der Bischof den Firmbewerbern die Hand auf und salbt sie mit Chrisam. Dazu spricht er: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den heiligen Geist“.

Bei der Firmung spielt das Pfingstereignis eine große Rolle. Hier kam der Heilige Geist auf die Jünger herab und stärkte sie so sehr, dass sie den Mut hatten, herauszutreten und ihren Glauben an Jesus zu verkünden. Sie erlebten, dass das wirklich wurde, was Jesus ihnen gesagt hatte: „Und siehe, ich bin mit euch alle Tage bis zum Ende der Welt.“ (Mt 28,20)

Firmung von Jugendlichen

In unserem Pastoralen Raum werden Jugendliche der 8. und 9. Klasse gefirmt. Die Firmung wird diesen zwei Jahrgängen in geraden Jahren gespendet. Die Jugendlichen der 8. und 9. Klassen werden in der Regel im Jahr vorher zur Firmvorbereitung eingeladen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an die Gemeindereferentin Doris Rebbe-Brandt.

Erwachsenenfirmung

Die Firmung wird zwar üblicherweise in der Jugend gespendet, eine Firmung ist auch im Erwachsenenalter möglich.

Für Personen, die sich erst als Erwachsene zum Christentum bekennen oder Menschen, die zum Christentum konvertieren möchten, gibt es die Möglichkeit, die drei Initiationssakramente Taufe, Eucharistie und Firmung im Rahmen eines Gottesdienstes gespendet zu bekommen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an die Gemeindereferentin Doris Rebbe-Brandt.

Ansprechpartnerin für die Firmvorbereitung

© Thomas Oesselke / PR Brakeler Land

Doris Rebbe-Brandt

Gemeindereferentin

Ansprechpartnerin für

  • Firm- und Erstkommunionvorbereitung
  • PGR Schmechten und Istrup
  • Seelsorgeunterricht an Grundschulen

Datenschutzinformation

Die Informationen zum Datenschutz im Rahmen der Firmvorbereitung im Pastoralen Raum Brakeler Land finden Sie hier:

Datenschutzinformation

Kontakt
Für seelsorgliche Notfälle und Sterbefälle ist ein Priester erreichbar.
05272 3919130
pfarrbuero-brakel@pr-brakel.de