20.03.2024
Pastoraler Raum Brakeler Land

Personalinformationen

Viele Veränderungen, die die Hauptamtlichen im Pastoralen Raum betreffen, stehen in diesem Jahr an.

Sabine Grawe verlässt das Team der Pfarrsekretärinnen

Am 31. März wird Sabine Grawe ihre Tätigkeit als Pfarrsekretärin beenden. Eine Verabschiedungsfeier hat sie nicht gewünscht. Dennoch gilt es ihr herzlich zu danken für 12 ½ Jahre im Pfarrbüro. Vielen Menschen ist sie dort begegnet und hatte ein offenes Ohr für ihre Anliegen. Für die beiden Pfarrer in diesen Jahren – sicher besonders für Pfarrer Koch – war sie eine wichtige Stütze. Aber auch allen anderen Hauptamtlichen und den Ehrenamtlichen stand sie mit Rat und Tat zur Seite. Für die neue berufliche Tätigkeit wünschen wir ihr alles Gute verbunden mit einem herzlichen Dankeschön für ihren bisherigen Einsatz!

Adelheid Reineke

Seit 25 Jahren ist Adelheid Reineke als Pfarrsekretärin tätig, zunächst für Bellersen und Bökendorf. Seit 2023 übernimmt sie auch Aufgaben in Brakel am Büro des Sitzes des Leiters. Im Februar haben im Rahmen eines Sonntagsgottesdienstes die Vertretungen der Gemeindegremien und für den Pastoralen Raum die Verwaltungsleiterin Karin Stieneke und Pfarrer Andreas Kurte die Glückwünsche überbracht. Darüber hinaus unterstützt Frau Reineke ihre Schwester beim Küsterdienst in Bellersen. Vielen Dank!

Msgr. Franz-Josef Hövelborn

Pastor Msgr. Franz-Josef Hövelborn feierte seinen 75. Geburtstag und wurde in diesem Rahmen aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Pfarrer Andreas Kurte würdigt den langjährigen und engagierten Einsatz im Pastoralen Raum. Ein herzlicher Dank gilt allen, die dieses Fest in Rheder vorbereitet und gestaltet haben. Franz- Josef Hövelborn drückt seinen besonderen Dank für die vielfältigen Gratulationen aus: „Für den „guten Zweck“ – Spenden für den Missionar Olaf Derenthal u. die Armen Schulschwestern – sind inzwischen ca. 3.000,00 € zusammengekommmen, die ich gerne weiterleite. Dafür allen noch einmal einen großen Dank! Ich würde mich freuen, wenn unser Kontakt zueinander bestehen bleibt und wünsche allen alles Gute und Gottes Segen.“

Pastor Alexander Zamiara

Zum 31. Juli 2024 wird auch Pastor Alexander Zamiara in den endgültigen Ruhestand verabschiedet. Zunächst war er nur für Bellersen und Bökendorf zuständig, später auch als Seelsorger im Pastoralverbund Brakeler Bergland und bis heute im Pastoralen Raum Brakeler Land. Pastor Zamiara geht zurück in seine Heimat nach Polen. Die Verabschiedung wird wahrscheinlich am Sonntag, 28. Juli in Bellersen sein.

Veränderungen

Die Stellen von Pastor Hövelborn und Pastor Zamiara werden nicht wieder besetzt. Von daher wird es ab Sommer 2024 zu einer Veränderung der Gottesdienstordnung im Pastoralen Raum Brakeler Land kommen.